Galanthamomanie - Galanthus Schneeglöckchen Snowdrops, Sneeuwklokjes, Perce-Neiges

von der Liebe zu den Schneeglöckchen  G. South Hayes Foto Brandt
Galanthomanie - von der Liebe zu Galanthus, Schneeglöckchen, Snowdrops, Sneeuwklokjes, Perce-Neiges

Home SchneeglöckchenWildarten SchneeglöckchenHybriden Schneeglöckchen Gartenpraxis SchneeglöckchenGalanthophile SchneeglöckchenGalanthus-Literatur SchneeglöckchenNamen
SchneeglöckchenGalanthus - Kunst SchneeglöckchenGalanthus - MusikSchneeglöckchenSchneeglöckchengedichte - Sitemap - Kontakt - Impressum - To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

SchneeglöckchenWildarten A-Z

SchneeglöckchenZüchtung

SchneeglöckchenHybriden, Kultivare A-Z
A - B - C - D - E - F
G - H - I - J - K - L - M
N - O - P - Q - R - S - T
U - V - W - Wi - X - Y Z

SchneeglöckchenGartenpraxis

SchneeglöckchenVolksnamen

SchneeglöckchenGalanthophile

SchneeglöckchenGalanthus in der Kunst

SchneeglöckchenGalanthus in der Musik

SchneeglöckchenGalanthus-Literatur

SchneeglöckchenSchneeglöckchengedichte

Sitemap

Linktipps

Bezugsquellen, Gärtnereien, Schneeglöckchengärten

Volksbrauchtum zum Schneeglöckchen

Galanthus-Pinnwand Pinterest

Sonstiges:

Grußkartenservice
Datenschutz
Impressum
Kontakt
To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Home

zurück nach oben

Galanthus Schneeglöckchen Onkel Oscar Foto Brandt

Galanthus, Schneeglöckchen - Sorten, Hybriden, Kultivare, Namenssorten C
Cambridge bis Cyril Warr Snowdrops, perce-neiges, Sneeuwklokjes

Die grundsätzlichen Eigenschaften ihrer Eltern, der Wildarten (angegeben, soweit bekannt), finden sich zum größten Teil bei ihnen wieder.
  1. Galanthus 'Cambo' siehe 'Little Ben'

  2. Galanthus 'Cambridge' - war die erste benannte Sorte der herbstblühenden Spezies G. reginae olgae subsp. reginae-olgae. Robust und kräftig, mit für diese Spezies ungewöhnlich großer grüner Zeichnung an der Spitze der Innenpetale, starker Goldlackduft (Erysimum cheiri). Wurde etwa 1970 im Botanischen Garten von Cambridge ausgelesen, der auch ein beliebtes Reiseziel für Schneeglöckchenliebhaber ist, denn im 1979 angelegten "Wintergarten" blühen etliche G. elwesii.

  3. Galanthus 'Carina' - G. nivalis floro plena - wurde lt. 'Günter Waldorf' wegen der vier Außentepale ausgelesen.

  4. Galanthus 'Carinthian Summer' G. nivalis Auslese von Gerhard Raschun mit gelb-grünem Stiel und Fruchtknoten sowie gelber Zeichnung auf den Petalen.

  5. Galanthus 'Carlos aus Santana' - G. nivalis x elwesii - Auslese von Heidger (s. Literatur), die er natürlich auch für 'gartenwürdig' hält. Vermehrt sich gut. Wer vermutet, dass es dem amerikanischen Musiker und Gitarristen Carlos Santana (1947) gewidmet ist, liegt falsch. Er schreibt: "Ich habe das Schneeglöckchen beim Spazierengehen entdeckt. Es stand in einem Beet, in dem Rosen der Sorte 'Santana' wuchsen. Zack, der Name war geboren!".

  6. Galanthus 'Carolyn Elwes' - durchgehende, unten eine nach außen aufspreizende grüne Zeichnung. Lt. 'Günter Waldorf' das erste bekannte gelbe G. elwesii. Es wurde 1993 in ihrem 'Colesbourne' Park gefunden und nach der Gattin von Henry Elwes benannt. Ein ganzer Schwung davon wurde während einer Schneeglöckchengala in Colesbourne 1998 gestohlen. Nun wartet man darauf, dass irgendwann irgendwo dieses dadurch so seltene Schneeglöckchen angeboten wird, um den Täter zu überführen. Henry Elwes öffnete 1997 mit seiner Frau Carolyn den Garten seines Urgroßvaters Henry John Elwes (siehe 'Lord Lieutenant') zum ersten Mal für die Öffentlichkeit.

  7. Galanthus 'Carpathian Giant' - G. nivalis, grüne Spitze der Innenpetale.

  8. Galanthus 'Carpentry Shop' - lange schmale Außenpetale, mit einer kleinen grünen umgekehrt V-förmigen Zeichnung auf der Innenpetale. Von Oliver Wyatt (siehe 'Oliver Wyatt's Green') gefunden in der Nähe der namensgebenden Tischlerei in seinem Heimatort Maidwell (siehe 'Maidwell L').

  9. Galanthus 'Caryl Baron' durchgehend grüne Innenpetale, ganz zarte hellgrüne Streifenan der Spitze der Außenpetale. Auslese von Avon Bulbs, gewidmet der verstorbenen Ehefrau von Michael Baron. Der Garten des Ehepaares Brandy Mount House in Alresford / Hampshire ist bekannt für seine Schneeglöckchensammlung.

  10. Galanthus 'Cassaba' (Casaba, Cassaba form', 'Cassaba Daglingworth') - siehe 'Daglingworth'.

  11. Galanthus 'Castle green' - kleines G. plicatus mit aufgeblasen wirkenden Blüten schlanke gebogenen Blütenblätter grüne Zeichnung auf den Innenpetalen mit schmalem weißen Rand, lindgrünem Fruchtknoten. Macht gelegentlich zwei oder drei Blüten aus einer Zwiebel. Ausgelesen von Ian Christie (siehe 'Tinkerbell').

  12. Galanthus 'Castle Green Dragon' siehe 'Annie`s Green Striped'

  13. Galanthus 'Castle Lady Lorna' siehe 'Lady Lorna'

  14. Galanthus 'Castle Plum' - hellgrüner Fruchtknoten, hellgrüne breite Y-Zeichnung innen. Gefunden in Schottland auf dem Gelände von 'Lady Dalhousie'.

  15. Galanthus 'Castle Strain' - großes grünes zur Basis hin schlankeres X auf der Innenpetale

  16. Galanthus 'Castle tall single' - gefunden von Ian Christie (siehe 'Tinkerbell')

  17. Galanthus 'Castlegar' - ist ein wüchsiges (eines der frühstblühendsten) mit langen, bei Wind sanft schaukelnden Blütenstielen ausgestattetes Schneeglöckchen. Schmale brückenartige Markierung auf den inneren Blütenblättern. Entdeckt von Dr. Keith Lamp im Castlegar-Garten der Familie Mahon im Landstrich Galway / Irland.

  18. Galanthus 'Catherine Mc Cauly' - G. plicatus ziemlich große späte Blüte.

  19. Galanthus 'Cedric Profilic' ('Cedrics Profilic') - dieses sich gut vermehrende, deshalb oft angebotene und preiswerte, lt. Heidger gartenwürdige G. elwesii hat leichte grüne Streifen auf den äußeren Blütenblättern, darüber zarte hellgrüne Streifen und ein dickes grünes umgekehrtes V an der Spitze der Innenpetale,. Im Garten des Landschafts- und Blumenmalers Sir Cedric Lockwood Morris (1889-1982) gefunden, der 'Beth Chatto' Anfang der 60er Jahre bewog, ihren inzwischen berühmten Garten anzulegen. Ihm wurden etliche Pflanzen gewidmet - z. B. die die Rose 'Sir Cedric Morris', die er in seinem Garten fand.
    Galanthus Cedric Profilic Foto Brandt

  20. Galanthus 'Celadon' - elegantes G. plicatus ssp. byzantinus, dessen blasse olivgrüne Fleckung lt. 'Günter Waldorf' die Finderin 'Amy Doncaster' an ihre Sammlung von Töpfereien aus Celadon erinnerte (nach anderen Quellen von 'Primrose Warburg' benannt). Das chinesische Seladon-Porzellan hat eine olivgrüne, an Jade erinnernde Glasur, die der Blattfarbe dieses Schneeglöckchens entspricht. Häufig wurden in den Scherben dieses Porzellans florale Reliefs aufmodelliert oder eingeritzt.

  21. Galanthus 'Celia Sawyer' frühblühendes Schneeglöckchen mit Veilchenduft, 1992 von John Grimshaw (siehe Literatur) im University of Oxford Botanic Garden gefunden, der dort verantwortlichen Gärtnerin gewidmet.

  22. Galanthus 'Ceri Roberts' - gefülltes Schneeglöckchen mit gelber Markierung auf der Außenpetale

  23. Galanthus 'Chadwicks Cream' ('Eva Turner') - G. nivalis, cremefarbene Markierung an den äußeren Segmenten, die später zu weiß verblaßt, gelblicher Fruchtnoten. 1993 in der Nähe von Hainford in Norfolk auf einem Friedhof entdeckt, 1996 bei der RHS Show gezeigt und 'Nigel Chadwick', einem neuseeländischen galanthophilen Freund gewidmet. Erzielte 2013 in einem bekannten Auktionshaus den Preis von 399.90 Pfund. Das bei 'Günter Waldorf' aufgeführte Schneeglöckchen namens 'Eva Turner' ist, wie man festgestellt hat, identisch mit Chadwick`s Cream.

  24. Galanthus 'Chandler`s Green Tipped' - G. ikariae, schwache grüne Linien an den Spitzen der Außenpetale, dicke grüne Zeichnung an der Spitze der Innenpetale

  25. Galanthus 'Charlotte' - kleines G. nivalis. später als andere kleine Schneeglöckchen blühende Auslese, gefunden von Jan Huisman im Wieringermeer Polder / Niederlande und nach seiner Enkelin benannt.

  26. Galanthus 'Charlotte Jean' - einziges reinweißes pokuliformes G. nivalis des 'Scharlockii'-Typs; die Staubgefäße schimmern durch.

  27. Galanthus 'Chatterbox' - G. nivalis mit relativ kleinen Blüten, die zwei kleine grüne Dreiecke an der Spitze zeigen; auffallend langer Fruchtknoten, schöne orangene Staubgefäße. Benannt von North Green Snowdrops.

  28. Galanthus 'Chedworth' - robustes, wüchsiges G. nivalis mit einer dunkelgrünen Markierung am unteren Ende der inneren Blüten. Auf dem Gelände von Chedworth, wo Helen Milford (1877-1940) ihre alpine Gärtnerei hatte und das heute dem National Trust gehört, gefunden.
  29. Galanthus 'Chelsworth Magnet' - G. elwesii, dicker grüner Fleck über weiß abgetrenntem grünen V an der ungewöhnlicherweise nicht durch eine Kerbe unterbrochenen Spitze der Innenpetale. Richard Britten entdeckte es in seinem Heimatort Chelsworth / Suffolk.

  30. Galanthus 'Chequers' - G. plicatus-Auslese mit großen Blüten, breitem attraktiven blauen Laub, frühblühend, sieht aus wie ein kleines 'Gerard Parker'. Stammt aus dem Garten von Jenny Robinsons, Boxford. Chequers Court bei Ellesborough / Buckinghamshire ist seit 1921 der offizielle Landsitz der britischen Premierminister.

  31. Galanthus 'Chevron' - frz. "Ziegenwolle", bedeutet Chevron auch "Zick-Zack", was auf die zackige Zeichnung der Innenpetale deutet.

  32. Galanthus 'Chimaera' - G. elwesii gelbe Markierung auf der Innenpetale, ein Defekt im Gen verursachte das geteilte grün-gelbe Laubblatt.

  33. Galanthus 'Chris Sanders' - G. elwesii, herzförmige hellgrüne Markierung auf dem inneren Segment, produziert gelegentlich zusätzliche Innensegmente. Gefunden von 'Margaret Owen', die das Schneeglöckchen 2007 ihrem Freund, einem bekannten englischen Pflanzenexperten, widmete.

  34. Galanthus 'Christiansberg' - starke durchgehende grüne Zeichnung auf der Innenpetale. Der Botanische Garten Christiansberg von Walter Kapron und Manfred Genseburg ist in der Ueckermünder Heide, am Stettiner Haff in Mecklenburg/Vorpommern.

  35. Galanthus 'Christine' - sehr große und schöne, früh blühende, sich gut vermehrende Form von G. reginae-olgae, bildet zwei Blüten aus einer Zwiebel. Die Blätter sind erst zur Blütezeit vollständig ausgebildet. Benannt von Christopher Grey-Wilson (siehe 'Fenstead End').

  36. Galanthus 'Christmas Cheer' (Christmas Cher) - G. reginae-olgae, gefunden von Stephen Vinicky / Sherwood, Oregon / USA.

  37. Galanthus 'Christmas Wish' - sehr früh (manchmal eben schon um Weihnachten) blühendes Schneeglöckchen aus dem Kaukasus, leicht duftend, schmale hellgrüne Blätter.

  38. Galanthus 'Chrome Yellow' - G. nivalis Schneeglöckchen mit gelb-grünem Fruchtknoten und gelber Zeichnung, jeweils mit einem Hauch von Orange an der Spitze der Innenpetalen.

  39. Galanthus 'Cicely Hall ('Primrose Hill Special', 'The Stalker', 'Helen Dillon`s Whooper') - blüht spät, hat völlig grüne innere Blütenblätter, schmale sehr lange Außenpetale. Schon 1969 von 'Ronald MacKenzie' eingeführt, ist es immer noch selten im Handel. Nach der Finderin Mary Cicely Hall Caine (1917-2003) benannt, der Mitbegründerin des 'Primrose Hill'-Gartens; 'Robin Hall' ist ihr Sohn, der auch einige Schneeglöckchen entdeckte und benannte.

  40. Galanthus 'Cicely's Tubby' - kleines "pummeliges" Schneeglöckchen, jeweils weiß unterbrochene grüne Markierungen - kleine Flecken an der Spitze, dicker grüner Fleck an der Basis und kurzes schmales Laub.

  41. Galanthus 'Cider with Rosie' - kleines G. woronowii, ein 'Trym'-Typ mit jeweils hellgrüner Zeichnung auf den inneren und äußeren Blütenblättern. Gefunden und benannt von Colin Mason (siehe 'Fieldgate'-Schneeglöckchen).

  42. Galanthus 'Cinderdine' - hellgrünes kleines umgekehrtes V an der Spitze der Innenpetale, vermehrt sich gut, gefunden in der Gärtnerei Cinderdine Cottage Snowdrops (Inhaber John und Daphne Chappell) Mill House in Blaisdon / Gloucestershire.

  43. Galanthus 'Cinderella' - schmales G. nivalis mit grüner Spitze der Innen - und Außenpetale, ausgelesen von Ian Christie (siehe 'Tinkerbell').

  44. Galanthus 'Clare Blakeway-Phillips' - große, breite blau-grüne Blätter auf langen Stielen, Blüte mit einem nach oben aufgefüllten breiten X. Zeichen, liebt es lt. 'Günter Waldorf' etwas trockener. Wurde von Angela Marchant in den 1960ern ausgelesen und nach der Tochter von 'Richard Blakeway-Phillips' benannt.

  45. Galanthus 'Cliff Curtis' - zweifarbige Innenmarkierung (grüne Striche an der Spitze, zartgelbe Streifen zur Basis hin), klauenförmige Außenpetale, duftend, spät blühend, 2003 benannt. Ähnelt 'Ketton', ist aber größer und eleganter. Die Galanthophilen Cliff Curtis und seine Ehefrau Joan ('Little Joan') haben ihr Stone Cottage in 'Hacconby' bei Bourne / Lincolnshire (Fotos vom Besuch).

  46. Galanthus 'Clifton Hampden' - 'David Bromley' benannte diese Nivalis-Auslese nach dem Dorf in South Oxfordshire, das bekannt ist für seine Alpakas, eine aus den südamerikanischen Anden stammende, domestizierte Kamelform, die vorwiegend ihrer Wolle wegen gezüchtet werden.

  47. Galanthus 'Clovis' - G. plicatus, sehr variables Schneeglöckchen, manchmal drei äußere und drei innere Segmente; ein anderes Mal ein oder zwei Außen- und fünf oder vier Innensegmente und wieder ein anderes Mal keine äußeren Segmente und sechs Innensegmente, meistens sechs gleich lange Blütenblätter. Ein eingewachsener Tuff kann alle Möglichkeiten zeigen... 1992 wurde es von Rosie Steele (siehe 'Denton') und Richard Hobbs (Inhaber von Witton Lane Seeds, Little Plumstead) im früheren Garten von Greatorex (siehe Desdemona') entdeckt und nach ihrer Tochter benannt. Immer noch selten, erzielte das Schneeglöckchen 2011 bei einem bekannten Auktionshaus 250 englische Pfund.

  48. Galanthus 'Clun Green Convoulte' - grüne Zeichnung auf der Innenpetale. Gefunden - wie das ähnliche 'Abington Green' - von 'Richard Blakeway-Phillipps'

  49. Galanthus 'Clun Green Plicate' - G. plicatus, durchgehend grüne Zeichnung auf der Innenpetale; ausgelesen etwa 1988 von 'Richard Blakeway-Phillips' wohl in Clun / Shropshire.

  50. Galanthus 'Clun Queen'- sehr lange Innenpetale, langer, schmaler, hellgrüner Fruchtknoten.

  51. Galanthus 'Cockatoo', (Cackatoo) - stark gefülltes G. nivalis, Spiky-Typ, Innenpetale grüngestreift, 1989 von 'Phil Cornish' in Wallsworth Hall, Twigworth / Gloucestershire gefunden. Cockatoo ist der englische Name für einen Kakadu.

  52. Galanthus 'Colesbourne' - das dem wohl größten Schneeglöckchengarten Englands, dem Colesbourne Estate Park / Gloucestershire (siehe 'Lord Lieutenant'), gewidmete schwachwüchsige, spätblühende Schneeglöckchen ist sehr klein, hat aber große Blüten, die durchgehend grüne Innenpetale haben.

  53. Galanthus 'Colossus' - die kräftige und wüchsige Plicatus-Auslese mit fast 30 cm langem Laub, sehr früh blühend (Januar) und mit einer "kolossalen" Blüte wurde von 'Carolyn Elwes' im 'Colesbourne' Park gefunden. Selbst die Samen sind sehr groß. Lt. Heidger gartenwürdig.

  54. Galanthus 'Comet' - G. elwesii Hiemalis-Gruppe, früh blühend, mit großen Blüten auf langen Stielen. Dicke grüne Zeichnung innen, grüne Spitzen außen. Gute Anfängersorte, tut sich aber im Lehmboden etwas schwer. Jim Morley (siehe 'Jubilee Green') fand dieses Schneeglöckchen 1986.
    Galanthus Comet Foto Brandt

  55. Galanthus 'Compton Court' - Galanthus x valentinei, kräftig wachsendes, nach dem Fundort benanntes Schneeglöckchen mit grüner Markierung am inneren Blütenblatt, duftend, das 'Sam Arnott' ähnelt, aber früher blüht und etwas größer ist.

  56. Galanthus 'Conquest' - G. plicatus byzantinus, Blüten tief geriffelt, große geteilte grüne Innenmarkierung, breite Blätter.
    Galanthus Conquest Foto Brandt

  57. Galanthus 'Conundrum' - G. nivalis; stark geriffelte Innenpetale mit grüner Spitze

  58. Galanthus 'Coolballintaggart', 'Cool Ballintaggart' siehe 'Straffan'

  59. Galanthus 'Coolie' siehe 'Mandarin'

  60. Galanthus 'Cordelia' - spät blühende und einigermaßen wüchsige, doppelt gefüllte Züchtung von Greatorex (siehe 'Desdemona'). Cordelia ist eine Figur aus "König Lear" von William Shakespeare.
    Galanthus Cordelia Foto Brandt

  61. Galanthus 'Corkscrew' - G. gracilis, grünes schmales umgekehrtes V an der Spitze der Innenpetale, darüber weiß, dann wieder grüner breiter eiförmiger Fleck an der Basis. Nomen est nomen: abstehende verdrehte Außenpetale.

  62. Galanthus 'Cornwood' - recht große Nivalis-Form, früh blühend, mit tiefgrünen Innenmarkierung an der Spitze; die äußeren Petalen sind an der Spitze zart grün gestreift. Cornwood ist ein Dorf in Devon, dort wurde das Schneeglöckchen gefunden.

  63. Galanthus 'Cornwood Geem' G. nivalis gefüllt dunkelgrün gerüschte Zeichnung au fden Innenpetalen aus Cornwood / Devon.

  64. Galanthus 'Corrin' - G. plicatus, grüne Innenpetale, zwei getrennte grüne Zeichnungen auf der Außenpetale.

  65. Galanthus 'Cotswolds Beauty' hat eine schlanke elegante Blüte; die Fleckung bildet ein starkes X, bildet zwei Blüten aus einer Zwiebel.

  66. Galanthus 'Cotswolds Farm' - grünes umgekehrtes V an der Spitze der Innenpetale, daraus zur Basis hin ganz hell verlaufende kurze Streifen. 'Ruth Birchall' ist die Besitzerin des Cotswolds Farm Gardens in Cirenster / Gloucestershire.

  67. Galanthus 'Courteenhall' - die in Courteenhall / Northampton gefundene Schneeglöckchensorte ist lt. 'Günter Waldorf' eine Form von G. nivalis oder auch eine Kreuzung von G. nivalis mit G. plicatus mit grünen Markierungen. Als "Glaubender", so schreibt Neuwirth, "erkennt man den Unterschied zu 'Viridapice'". Courteenhall ist ein Ortsteil südlich der Stadt Northampton County/Northamptonshire. Dort findet in den Jahren mit einer geraden Jahreszahl ein großes Fest statt, dessen Erlös hilft, Courteenhall House und den Park mit seinem Arboretum, ursprünglich von dem Landschaftsgärtner Humphry Repton (1752-1818), dessen Markenzeichen die "Red Books" waren, gestaltet, zu erhalten.

  68. Galanthus 'Covertside' - blass olivgrüne kiebitzähnliche Zeichnung, die in den blass olivgrünen Fruchtknoten übergeht, krallenartige Blütenblätter. In Covertside befindet sich der Garten von John und 'Lyn' Sales.

  69. Galanthus 'Cowhouse Greene' - großes Schneeglöckchen, olivgrüne streifige Zeichnung auf der leicht ballonartigen Außenpetale, dunkelgrünes umgekehrtes V an der Spitze der Innenpetale. Von der Naturschützerin Susan Cowdy (geb. Stewart-Liberty, 1914-1996) auf einem Grundstück, wo früher ein Kuhstall war, in Rushmere / Buckinghamshire in den späten 1980er Jahren gefunden und von Mark Brown (siehe 'Angelique') benannt.

  70. Galanthus 'Crème Anglaise' - spätblühendes pokuliformes G. nivalis, Knospe cremegelb, dann weiß, nur selten grüne Markierungen auf den inneren Segmenten. Creme Anglaise ist ist eine aus Eigelb, Zucker und Milch hergestellte Creme, die zu den Grundrezepten der gehobenen Küche zählt.

  71. Galanthus 'Cressida' -G. plicatus x G. nivalis flore pleno, zarte blassgrüne Markierung an der Basis, grüne an der Spitze der Innenpetale. DIe Auslese von Alan Briggs bringt manchmal zwei Blüten pro Stiel.

  72. Galanthus 'Crimean Emerald' - ein Schneeglöckchen von der Halbinsel Krim - innere Segmente bis auf einen schmalen Rand vollständig smaragdgrün, stark duftend, breite bläuliche Blätter.

  73. Galanthus 'Crinkle Crankle' ('Crincle Crankle') - aufgeblasene Hochblätter, Außensegmente sehr breit, längs geriffelt, Innensegmente bilden ein umgekehrtes V an der Spitze. Ein Crinkle Crankle Wall ist eine ungewöhnliche - wellenförmige - Art einer Gartenmauer.

  74. Galanthus 'Crinolinum' - pokuliformes reinweißes G. nivalis

  75. Galanthus 'Cross Eyes' - schmalblättriges G. elwesii, dessen innere Markierung unten ein dunkelgrünes breites Hufeisen, oben zwei hellgrüne "Augen" in der Nähe der Basis zeigt. Eine Auslese von 'Joe Sharman'.

  76. Galanthus 'Cryptonite' ('Kryptonite') - G. elwesii monstictus, hellgrüne streifenartige Zeichnung auf den Außenblättern, durchgehend dunkelgrün auf den Innenblättern. Lt. 'Günter Waldorf' bezieht sich der Name des von Heidger (s. Literatur) ausgelesenen Schneeglöckchens auf die Comic-Figur aus den Superman-Geschichten, die unmenschliche Kräfte besaß und nur beim Anblick des Gesteins Cryptonit (Kryptonit) schwach wurde. Lt. einem Forumsbeitrag aber gefunden und benannt von Jörg Lebsa (siehe 'Pumpot').

  77. Galanthus 'Cupid' von James Allen (siehe 'Galatea') benannt.

  78. Galanthus 'Curly' - ein kleines, aber schönes, früh blühendes, gefülltes und stark duftendes Schneeglöckchen mit einem diffusen großen x-Zeichen auf der Innenseite. Der Name bezieht sich auf die starke Biegung der schmalen Blätter nach außen. Gefunden 1960 im 'Hyde Lodge'-Garten.

  79. Galanthus 'Cyclops' - interessante fast durchgehende grüne Zeichnung auf der Innenpetale.

  80. Galanthus 'Cyril Warr' - gößeres, duftendes G. plicatus mit breiten Blättern, grüner Zeichnung auf der Innenpetale. Benannt von Angela Whinfield, einer begeisterten Schneeglöckchensammlerin (über 400 Sorten in ihrem Garten Snape Cottage Plantsman Garden / Dorset) nach ihrem Nachbarn.

Galanthussorten: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Wi | X | Y Z | Wildarten

Quellen:u. a.: Galanthus-Bücher, Händlerlisten,
Web (siehe Webtipps und Bezugsquellen Galanthus - Schneeglöckchen).

Geschenktipps für SchneeglöckchenliebhaberInnen
I love Schneeglöckchen - Jutebeutel
Mousepad Schneeglöckchen
Tür-Namensschild mit Schneeglöckchen
Nostalgische Postkarte ~ Carola Papst ~ Mädchen & Schneeglöckchen
Schneeglöckchen - Doppelkarte incl. Umschlag
Servietten Schneeglöckchen
Blumenmädchen Dekofigur hängend Schneeglöckchen

Dragonspice Naturwaren

Rosen und Galanthus / Schneeglöckchen - das paßt!
Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de


Diese Seite Bookmarken: Bookmark and Share

Kategorien: | Wildarten | Hybriden | Gartenpraxis | Galanthophile | Galanthus - Kunst | Galanthus - Musik | Galanthus-Literatur | Schneeglöckchengedichte

Home - zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Bücher, Garten- und Pflanzengedichte, Pflanzen, GartenkalenderGartenLiteratur | Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung | Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen | Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter ZauberpflanzenZauberpflanzen
Gartenforum, Gartencommunity Gartenforum | GartenblogGartenblog | Facebook-FanseiteFacebook - Fanseite

Copyright Text, Design, Persönliches : Maria Mail-Brandt - URL: galanthomanie.de