Galanthamomanie - Galanthus Schneeglöckchen Snowdrops, Sneeuwklokjes, Perce-Neiges

von der Liebe zu den Schneeglöckchen  G. South Hayes Foto Brandt
Galanthomanie - von der Liebe zu Galanthus, Schneeglöckchen, Snowdrops, Sneeuwklokjes, Perce-Neiges

Home SchneeglöckchenWildarten SchneeglöckchenHybriden Schneeglöckchen Gartenpraxis SchneeglöckchenGalanthophile SchneeglöckchenGalanthus-Literatur SchneeglöckchenNamen
SchneeglöckchenGalanthus - Kunst SchneeglöckchenGalanthus - MusikSchneeglöckchenSchneeglöckchengedichte - Sitemap - Kontakt - Impressum - To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

SchneeglöckchenWildarten A-Z

SchneeglöckchenZüchtung

SchneeglöckchenHybriden, Kultivare A-Z
A - B - C - D - E - F
G - H - I - J - K - L - M
N - O - P - Q - R - S - T
U - V - W - Wi - X - Y Z

SchneeglöckchenGartenpraxis

SchneeglöckchenVolksnamen

SchneeglöckchenGalanthophile

SchneeglöckchenGalanthus in der Kunst

SchneeglöckchenGalanthus in der Musik

SchneeglöckchenGalanthus-Literatur

SchneeglöckchenSchneeglöckchengedichte

Sitemap

Linktipps

Bezugsquellen, Gärtnereien, Schneeglöckchengärten

Volksbrauchtum zum Schneeglöckchen

Galanthus-Pinnwand Pinterest

Sonstiges:

Grußkartenservice
Datenschutz
Impressum
Kontakt
To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Home

zurück nach oben

Galanthus Schneeglöckchen Onkel Oscar Foto Brandt

Galanthus, Schneeglöckchen - Sorten, Hybriden, Kultivare, Namenssorten F
Fabian bis Fuzz Snowdrops, perce-neiges, Sneeuwklokjes

Die grundsätzlichen Eigenschaften ihrer Eltern, der Wildarten (angegeben, soweit bekannt), finden sich zum größten Teil bei ihnen wieder.
  1. Galanthus 'Fabian' - wüchsige semipokuliforme G. nivalis Kreuzung. Sehr kräftige grün gezeichnete Innen- und Außenpetale, innen etwas schmaler. Gefunden von dem galanthophilen Belgier Johan Mens und nach seinem Sohn benannt.

  2. Galanthus 'Fair Maid' - G. nivalis, zwei weiß unterbrochene grüne Zeichnungen auf der Innenpetale - umgekehrtes V an der Spitze, Oval an der Basis. "The Fair Maid of Perth" (oder "St. Valentine's Day") ist eine Novelle des schottischen Schriftstellers Sir Walter Scott (1771-1832).

  3. Galanthus 'Fairlight' G. elwesii - grüne Zeichnung auf den Außen- und Innenpetalen. In den frühen 1970ern gefunden von Dorothy Underhill in Devon und nach ihrem Zuhause benannt.

  4. Galanthus 'Faith Stewart Liberty' - G. plicatus, grüne Markierung auf der Innenpetale, zur Basis hin heller. Benannt nach dem Besitzer des Gartens, in dem Mark Brown (siehe 'Angelique') es entdeckte.

  5. Galanthus 'Fake Pearls' - zwei oder sogar 3 Blüten pro Stiel, früh blühend, sehr wüchsig. Erhielt Avon Bulbs falsch ausgezeichnet als 'The Pearl'.

  6. Galanthus 'Falkland House' - großes stabiles Schneeglöckchen mit sehr gut gerundeter Blütenform, grüner Zeichnung an der Spitze der Innenpetale, das zur 'Mighty Atom' Gruppe zählt, frühblühend. 'Herbert Ransom' ging nach der Schließung der Gärtnerei von 'Winifried Mathias' mit vielen ihrer Schneeglöckchen nach Falkland House.

  7. Galanthus 'Fanfare' - G. nivalis von John Morley (siehe 'Jubilee Green') gefunden, sieht 'Chatterbox' ähnlich.

  8. Galanthus 'Fanny' - sehr lange Außenpetale, an der Spitze zarte hellgrüne Zacken, apikale und basale grüne Markierung auf den Innenpetalen, die manchmal verschwommen x-förmig aussehen. 1971 benannt nach der Tochter von Joy Bulford.

  9. Galanthus 'Faringdon Double' - 1988 von 'Ruby Becker' und 'David Baker' in Faringdon gefundenes G. elwesii, wohl das am frühesten (ab Weihnachten) halbgefüllt blühende Schneeglöckchen mit recht großen Blüten mit innerer ziemlich großer grüner Zeichnung.

  10. Galanthus 'Farthingoe Beauty' ('Ruth') - G. plicatus, gefunden von Ruth Dashwood aus Farthingoe / Northamptonshire.

  11. Galanthus 'Fat Boy' - G. elwesii, kugelige ("fette") Blüten (manchmal zwei oder gar drei) mit grüner Zeichnung auf der Innenpetale. Gefunden im Garten von von 'E.A. Bowles'. Wahrscheinlich ein Sämling aus Cassaba (siehe 'Daglingworth'). Der passende Name wurde von Reginald Farrer (siehe 'Sybil Stern') vorgeschlagen.

  12. Galanthus 'Fatty Arbuckle' - G. elwesii, gelb-grünes variables X auf Innenpetale, oft drei Blüten, abgerundete Außentepale, ausgelesen von (siehe 'Seersucker') in seinem Garten Pulborough / East Sussex. Roscoe Conkling Arbuckle (1887-1933) war ein amerikanischer Schauspieler und Regisseur. Seinen Spitznamen "Fatty", Dickerchen, den er wegen seiner ausladenden Figur bekam, hasste er, verwendete ihn aber als Künstlernamen.

  13. Galanthus 'Fatty Puff' - G. plicatus mit aufgeblasenen Blütenblättern, bringt gern auch mal zwei Blüten pro Zwiebel. Gute Anfängersorte.

  14. Galanthus 'Federkleid' - hellgrüne Linien auf der Spitze der Außenpetale, grünes umgekehrtes V an der Spitze der Innenpetale. Auslese von Hagen Engelmann.

  15. Galanthus 'Federschwingen' - G. nivalis mit breit flächigen, ganz zarten hellgrünen grünen "federhaften" Streifen an den äußeren rundlichen Blütenblättern. Eine Auslese aus dem Garten von 'Kurt Kleisa'.

  16. Galanthus 'Fee Clochette' - G. nivalis, die "Glöckchenfee" (frz. Name für 'Tinkerbell') hat unregelmäßige grüne Zeichnungen auf den inneren, ganz zarte grüne Zeichnungen an den Spitzen der kurzen, breiten äußeren Blütenblättern.

  17. Galanthus 'Feinripp in Weiss' - im Gegensatz zu den meisten reinweißen Schneeglöckchen sehr groß. Aus dem Garten von Hagen Engelmann.

  18. Galanthus 'Fenella' - gilt als verloren

  19. Galanthus 'Fenstead End' - G. elwesii-Hybride, dicke grüne durchgehende Markierung, an den Innenpetalen, am Ende mit zwei Zacken. Gefunden im gleichnamigen Garten des Gartenbuchschriftstellers Christopher Grey-Wilson (1944). "Gute Anfängersorte.

  20. Galanthus 'Ferdinand von Rayski' - Hybride aus G.plicatus und G. nivalis (?), zart grün an den Spitzen der äußeren Blütenblätter, fast durchgehend dunkleres Grün an den inneren. Auslese des Galanthophilen Klaus Jentsch, der sie nach dem Grafiker und Porträtmaler Louis Ferdinand von Rayski (1806-1890) benannte, weil seine Staudengärtnerei, die auch etliche Galanthussorten anbietet, ihren Sitz in der Rayskistraße in Dresden hat (siehe auch 'Rayski Double').

  21. Galanthus 'Fieldgate Continuo' - die umgekehrte grüne V-Zeichnung bedeckt ca. die Hälfte des inneren Blütenblattes. Eine der Sorten von Colin Mason, Fieldgate Twinscaling Bulb Propagation / Warwickshire, die er nach seiner Firma benannte, wo er durch Twinscaling bzw. Chipping vermehrte Schneeglöckchenspezialitäten verkauft.

  22. Galanthus 'Fieldgate E' - ähnelt 'Fieldgate Fugue', aber vollere grüne Zeichnung auf der Innenpetale.

  23. Galanthus 'Fieldgate Forte' (Fieldgate Fortissimo) - wahrscheinlich mit G.-elwesii-Anteilen, Blüten innen fast ganz grün und außen schwach grün. Bildet zwei Blütenstiele pro Zwiebel.

  24. Galanthus 'Fieldgate Fugue' - innere Petale fast ganz grün gezeichnet, zur Spitze hin dunkler. Die Zwiebel bringt oft zwei Stiele hervor.

  25. Galanthus 'Fieldgate Prelude' - G. elwesii, oben hellgrüne Markierung auf den Innenpetalen, übergehend in dunkleres Grün zur Spitze hin.

  26. Galanthus 'Fieldgate Superb', ('Fieldgate B') - wirklich superb ist dieses wohl schönste - spätblühende - Schneeglöckchen aus der Fieldgate-Reihe, mit zwei ineinander übergehenden grünen Zeichnungen auf der Innenpetale, sehr langen äußeren Tepalen und Honigduft.

  27. Galanthus 'Fieldgate Tiffany' - großes G. elwesii mit stark gewellten äußeren Segmenten.

  28. Galanthus 'Finale' siehe 'Washfield Warham'

  29. Galanthus 'Finchale Abbey' ('Finchalle Abbey' - schlankes G. nivalis mit tulpenähnlicher Blütenform, nach dem Fundort in Durham benannt.

  30. Galanthus 'Fiona Mackenzie' - spätblühend, weit geöffnete Blüten mit auffallender mit auffallender breiter u-förmigen Zeichnung auf der Innenpetale aus dem Garten von 'Ruby Becker' und 'David Baker'. Der Tochter von 'Ronald MacKenzie' gewidmet.

  31. Galanthus 'Fionas Gold' - G. nivalis-Auslese (Sandersii-Gruppe) mit gelbem Fruchtknoten und gelber Markierung.

  32. Galanthus 'Flavescens' G. nivalis (Sandersii-Gruppe), gelbes in einem Cottage-Garten in Whittingham / Northumberland 1889 gefundenes Schneeglöckchen. Soll einen besseren Farbton haben und robuster sein als 'Sandersii'.

  33. Galanthus 'Fliether Feldrain' ausgelesen vom gebürtigen Ungar Endre Földesi (1943-2007), einem exquisiten Pflanzenkenner und fleißigen Sammler von Blumenzwiebel- und Schattenstauden-Raritäten sowie alpinen Pflanzen. Er wohnte in der Gemeinde Flieth-Stegelitz im Landkreis Uckermark / Brandenburg. Benannt hat er das Schneeglöckchen, als er zum letzten Mal auf der Staudenbörse im Botanischen Garten Berlin-Dahlem war.

  34. Galanthus 'Fliether Glocke' - G. elwesii Auslese, aufrechte Blütenstiele und Laubblätter, unterbrochene grüne Zeichnung auf der Innenpetale, wie 'Fliether Feldrain' von Ende Földesi ausgelesen.

  35. Galanthus 'Flight of Fancy' G. nivalis mit umgedrehten Außenpetalen, von 'Ruby Baker' benannt.

  36. Galanthus 'Flocon de Neige' - Mark Brown (siehe 'Angelique') fand dieses gefüllte Nivalis-Schneeglöckchen mit grüner Markierung auf den Innenpetalen um 1980.
    Galanthus Flocon de Neige Foto Brandt

  37. Galanthus 'Floro Pleno' - gängiges gefülltes wüchsiges G. nivalis mit grünen Innenpetalen, duftend, Blütenblätter zeigen nicht nach unten, sondern nach außen. Bereits seit 1731 in Kultur, gut zur Verwilderung geeignet.

  38. Galanthus'Florence Baker' - G. plicatus, große und frühe Blüte (in England Ende Dezember bis in den Januar), mit tiefgrüner Zeichnung an der Basis der Innenpetale, etwas duftend. Wahrscheinlich einem Familienmitglied von 'Ruby Becker' und 'David Baker' bzw. 'Bill Baker' gewidmet.

  39. Galanthus 'Fluff' - spätblühendes gefülltes G. nivalis, Spiky-Typ, mit durchgehender grüner Zeichnung der inneren Petale. Hier ist das Besondere, daß der Stiel erst extrem kurz ist und sich dann während der Blüte langsam verlängert, "aufplustert". Von Alan Street (siehe Alan's Treat') in Wiltshire gefunden und benannt.

  40. Galanthus 'Fly Fishing' früh blühend, lange Blütenstiele, die im Wind schaukeln, mit den wohl längsten Außenpetalen. Wahrscheinlich ein Sämling von 'Cornet', 2011 ausgelesen von Alan Street (siehe Alan's Treat') .

  41. Galanthus 'Fly Fly' - eine Auslese von 'Günter Waldorf' aus seinem Garten, den die äußeren Blütenblätter, die eine Wirkung haben, als flögen sie davon, zur Namensgebung inspirierten.

  42. Galanthus 'Forge Double' - eines der kleinsten gefüllten Schneeglöckchen, herzförmige Zeichnung auf der Innenpetale, 2002 in der Gärtnerei von John Morley (siehe 'Jubilee Green') gefunden.

  43. Galanthus 'Fotini' - G. reginae-olgae subsp.reginae-olgae, Virescens-Typ, vermischte grüne Markierung von der Basis bis zur Spitze. Der Name ist altgriechischen Ursprungs und bedeutet "die Erleuchtete".

  44. Galanthus 'Foursome' G. reginae-olgae, hat unüblicherweise vier äußere und vier innere Blütenblätter.

  45. Galanthus 'Fox Farm' - G. plicatus subsp. byzantinus, zwei getrennte grüne Zeichnungen auf der Innenpetale.

  46. Galanthus 'Foxgrove Magnet' - G. nivalis, grüne Markierung an der Spitze der geriffelten Innenpetale. Ausgelesen bei Foxgrove Plants, von der galanthophilen Britin Audrey Vockins (1929, Syn. v. 'Günters Geist'), mit ihrer Nichte Louise Peters und deren Ehegatten Robert in Newbury / Berkshire gegründet. Audrey Vockins war die erste, die "Snowdrop-Lunchs" einführte und die Mentorin des amerikanischen Gartenarchitekten und Schneeglöckchenexperten Hitch Lyman, Eigentümer der Gärtnerei Hitch Temple Nursery.

  47. Galanthus 'Foxton', klein, sehr spätblühend, stammt aus 'Highdown'. Die flach ausgebreiteten Blätter liegen während der Blüte am Boden.

  48. Galanthus 'Framlingham Double' eines der kleinsten doppelt gefüllten Schneeglöckchen; herzförmige Zeichnung an der Innenpetale, schlanke Außenpetale. Stammt aus 'Anglesey Abbey'.

  49. Galanthus 'Francesca' siehe 'Rosemary Burnham'

  50. Galanthus 'Francesca De Grammont' ('Francesca De Gramont', 'Francesca De Gramond') - pokuliformes spät blühendes G. nivalis - Albino-Schneeglöckchen.

  51. Galanthus 'Frank Turner' - G. nivalis Spiky-Typ, röhrenförmige Segmente, Innenpetale mit grüner Zeichnung. Gefunden von Barrie Carson Turner in den späten 90er Jahren in Durham und benannt nach seinem Vater.

  52. Galanthus 'Franz Josef' - gefülltes Schneeglöckchen mit einer großen grünen, unterbrochenen Markierung auf den inneren Petalen und hellgrünen Flecken an der Spitze der äußeren Petalen. Sehr rare, von Manfred Koenen, Gärtner im Botanischen Garten Bonn, im Salzburgerland gefundene Sorte, die schon mit 145 Euro gehandelt wurde.

  53. Galanthus 'Frau McNamara' siehe 'Mrs MacNamara'

  54. Galanthus 'Frazeri' - gilt als verloren

  55. Galanthus 'Freds Giant' - steriler G. elwesii-Abkömmling, der dem Gärtner des botanischen Gartens in Aberdeen / Schottland, Fred Sutherland, der den Sämling 1949 dort unter einer Hecke entdeckte, gewidmet ist. Sehr groß mit einer X-förmigen Zeichnung auf der Innenpetale.
    Galanthus Freds Giant Foto Brandt'

  56. Galanthus 'Friedl' - G. elwesii, ausgelesen in Australien 'Otto Fauser'.

  57. Galanthus 'Funny Justine' (Fanny Justine) - G. nivalis, mit hellgrünen Flecken auf den äußeren Blütenblättern. 'Viridapice' ist Elternteil. Erst im Verblühen hängende, vorher aufrecht stehende Blütenstiele. Auslese von Cathy Portier (siehe 'White Cloud'), nach ihrer jüngsten Tochter benannt.

  58. Galanthus 'Fuzz' - sehr spät blühendes gefülltes G. nivalis, längliche Markierung schmal und variabel an äußeren Petalen, innen kürzer, aber breiter.

Galanthussorten: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Wi | X | Y Z | Wildarten

Quellen:u. a.: Galanthus-Bücher, Händlerlisten,
Web (siehe Webtipps und Bezugsquellen Galanthus - Schneeglöckchen).

Geschenktipps für SchneeglöckchenliebhaberInnen:
Schneeglöckchen Handy Cover Case Hülle
Schneeglöckchen-Halskette
Villeroy & Boch Flower Bells Trio Schneeglöckchen
Schneeglöckchen Porzellanbecher-Set
Hubrig Blumenmädchen mit Schneeglöckchen aus dem Erzgebirge
Blumenkind Schneeglöckchen, Betonguss
T-Shirt Schneeglöckchen

Dragonspice Naturwaren

Rosen und Galanthus / Schneeglöckchen - das paßt!
Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de


Diese Seite Bookmarken: Bookmark and Share

Kategorien: | Wildarten | Hybriden | Gartenpraxis | Galanthophile | Galanthus - Kunst | Galanthus - Musik | Galanthus-Literatur | Schneeglöckchengedichte

Home - zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Bücher, Garten- und Pflanzengedichte, Pflanzen, GartenkalenderGartenLiteratur | Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung | Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen | Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter ZauberpflanzenZauberpflanzen
Gartenforum, Gartencommunity Gartenforum | GartenblogGartenblog | FacebookFacebook | Pinterest

Copyright Text, Design, Persönliches : Maria Mail-Brandt - URL: galanthomanie.de