Galanthamomanie - Galanthus Schneeglöckchen Snowdrops, Sneeuwklokjes, Perce-Neiges

von der Liebe zu den Schneeglöckchen  G. South Hayes Foto Brandt
Galanthomanie - von der Liebe zu Galanthus, Schneeglöckchen, Snowdrops, Sneeuwklokjes, Perce-Neiges

Home SchneeglöckchenWildarten SchneeglöckchenHybriden Schneeglöckchen Gartenpraxis SchneeglöckchenGalanthophile SchneeglöckchenGalanthus-Literatur SchneeglöckchenNamen
SchneeglöckchenGalanthus - Kunst SchneeglöckchenGalanthus - MusikSchneeglöckchenSchneeglöckchengedichte - Sitemap - Kontakt - Impressum - To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

SchneeglöckchenWildarten A-Z

SchneeglöckchenZüchtung

SchneeglöckchenHybriden, Kultivare A-Z
A - B - C - D - E - F
G - H - I - J - K - L - M
N - O - P - Q - R - S - T
U - V - W - Wi - X - Y Z

SchneeglöckchenGartenpraxis

SchneeglöckchenVolksnamen

SchneeglöckchenGalanthophile

SchneeglöckchenGalanthus in der Kunst

SchneeglöckchenGalanthus in der Musik

SchneeglöckchenGalanthus-Literatur

SchneeglöckchenSchneeglöckchengedichte

Sitemap

Linktipps

Bezugsquellen, Gärtnereien, Schneeglöckchengärten

Volksbrauchtum zum Schneeglöckchen

Galanthus-Pinnwand Pinterest

Sonstiges:

Grußkartenservice
Datenschutz
Impressum
Kontakt
To our English guests: You can have a translation into English when you click herePour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Home

zurück nach oben

Galanthus Schneeglöckchen Onkel Oscar Foto Brandt

Galanthus, Schneeglöckchen - Sorten, Hybriden, Kultivare, Namenssorten W
W. O. Backhouse bis White Wings Snowdrops, perce-neiges, Sneeuwklokjes

Die grundsätzlichen Eigenschaften ihrer Eltern, der Wildarten (angegeben, soweit bekannt), finden sich zum größten Teil bei ihnen wieder.
  1. Galanthus 'W. O. Backhouse' - G. nivalis, schlanke Außenpetale. Gefunden von Joe Sharman (siehe 'Sharmans Late') in 'Sutton Court' auf dem ehemaligen Besitztum der Backhouse-Familie (siehe auch 'James Backhouse').

  2. Galanthus 'Wachtmeister Dimpfelmooser' - der 'Grumpy' ähnelnde G. elwesii-Findling aus der Türkei ist wüchsiger und zeigt auf seinen inneren Blütenblättern ein Gesicht mit runden Knopfaugen und einem Schnurrbart. Nach einer Figur aus Otfried Preußlers Räuber Hotzenplotz benannt.

  3. Galanthus 'Wake-up-Call' - oft unregelmäßig gefülltes, frühblühendes G. elwesii, grünes umgekehrtes V an der Spitze der Innenpetalen, an ihrer Basis zwei winzige feine grüne Striche.

  4. Galanthus 'Walker Canada' - G. plicatus, große Blüte, schöne grüne x-förmige fast durchgehende grüne Markierung auf der Innenpetale, schlanker Fruchtknoten, der anfangs kurze Stiel verlängert sich im Verlauf der Saison. Stammt aus dem Garten von 'Richard Nutt'.

  5. Galanthus 'Walrus’ - hier wurde der Name wegen der den Stoßzähnen eines Walrosses ähnlichen Außenpetalen gewählt. Die schmalen Blütenblätter - 21 an der Zahl - sind bizarr doppelt verdreht. Es ist eine hohe, gefüllt blühende G. nivalis f. pleniflorus Sorte mit grünen Spitzen innen und außen, sehr selten, schwierig in der Kultur und sehr langsam wachsend (in eher sandigem Boden schneller).
    Galanthus Walrus Foto Brandt

  6. Galanthus 'Walter Fish' - stammt aus dem berühmten Garten von 'Margery Fish' und ist nach ihrem Ehemann benannt. Diese G. plicatus Auslese hat eine vollkommen geraden Stiel und eine sehr ungewöhnliche Blütenform mit grüner Zeichnung innen und außen. Ähnelt 'Margery Fish', wächst aber langsamer..

  7. Galanthus 'Wandlebury Ring' - hier sind Stiele, Fruchtknoten und Markierung goldgelb. Mutterpflanze ist 'Wendy's Gold'; ausgelesen von 'Bill Clark'. Wandlebury Hill, ein 40 ha großes Naturschutzgebiet südlich von Cambridge, ist schon seit der Bronzezeit als Wandlebury Ring bekannt.
    Galanthus Wandlebury Ring Foto Brandt

  8. Galanthus 'Warande’s Groenpunt' ('Warandes Groenpunt') - G. elwesii, X-förmige Markierung an der Basis der Innenpetale ist weiß unterbrochen, hellgrüne Spitzen. Wie die folgenden Warande-Sorten Auslese der Spezialgärtnerei für Stinzenpflanzen De Warande von Trudi Woerdeman, Laag-Keppel /Niederlande (Fotos vom Besuch der Schneeglöckchentage dort).

  9. Galanthus 'Warande’s Grootste' - G. elwesii mit großen Blüten, X-förmiger durchgehender grüner Markierung auf Innenpetalen.
    Galanthus Warandes Grootste Foto Brandt

  10. Galanthus 'Warande's Sierraad' - G. elwesii, X förmige Zeichnung über ganze Innenpetale, lange schmale Blütenblätter, hellgrünes Laub.

  11. Galanthus 'Warburg No 3' siehe 'Ruth MacLaren'

  12. Galanthus 'Warburg No 8' siehe 'By Gate'

  13. Galanthus 'Warburton' - Die Gattin von James Bateman (1812-1897) Maria Egerton Warburton legte im Biddulph Grange Garden in Staffordshire während der viktorianischen "Dahlienmanie" den schönen "Dahlia Walk" an. 1988 übernahm der National Trust das heruntergekommene Anwesen und restaurierte es vollständig. Heute ist es einer größten und außergewöhnlichsten Gärten Englands und ein Anziehungspunkt für Galanthophile.

  14. Galanthus 'Warei' - variable Nivalis-Form, Abkömmling von 'Viridapice', grüne Markierungen auf der Innenpetale, auf der Außenpetale grüne Segmente mit einem kleinen weißen Punkt an der Spitze. William Boyd erhielt das Schneeglöckchen 1886 als "Scharlockii" von dem Zwiebelhändler Thomas S. Ware, Inhaber der Hale Farm Nursery in Tottenham.

  15. Galanthus 'Warham' - G. plicatus, breite, graublaue Blätter, die eine typische Längsfurche aufweisen, sehr große Blüten. Ein Klassiker der Schneeglöckchen! Wie die anderen "Warham"- und "Washfield"-Schneeglöckchen nach dem Fundort - Standort der Gärtnerei Washfield Nursery (siehe 'Washfield Colesbourne') benannt.

  16. Galanthus ‘Warham Rectory’ - G. plicatus-Form, wahrscheinlich vom Rektor der (einer?) Warhamer Schule an 'E.A. Bowles' gegeben, der sie ab 1916 vertrieb.

  17. Galanthus'Warham Variety' (Warham) - robuste, wüchsige Plicatus-Sorte mit sehr großen Blüten und apfelgrünem Laub.

  18. Galanthus 'Warley Belles' ('Warley Bells', Warly Bells) - G. plicatus, grüne Zeichnung an der Spitze der Innenpetale. Warley Place in Essex ist der ehemalige Wohnsitz der Pflanzen- und Gartenliebhaberin Ellen Willmott (1858-1934), heute Naturreservat, wo Derek Fox einige Schneeglöckchen selektierte, die den Fundort im Namen tragen (nachfolgend).

  19. Galanthus 'Warley Duo', (Warley`s Duo) - grüne Zeichnung auf der Innenblüte, nach oben in Streifen verlaufend.

  20. Galanthus 'Warley Longbow'(Warley`s Longbow) - schlankes hohes Schneeglöckchen mit sehr langen Außenpetalen, hellgrünes umgekehrtes V an der Spitze der Innenpetale.

  21. Galanthus 'Warwickshire Gemini' (Warwick Gemini) - G. elwesii Hiemalis-Gruppe, blau-graue Blätter, abstehende Außenpetale, hellgrüne Markierung an der Spitze der Innenpetale. Bringt wie 'Gemini' (= Sternbild Zwilling) zwei Blüten oder eine Doppelblüte, manchmal sogar drei Blüten. Warwickshire ist eine Grafschaft in Mittelengland.

  22. Galanthus 'Warwickshire Gremlin' - oft zwei Blüten auf dem langen breiten grau-grünem Stiel. Äußere Segmente länger, innere mit einem umgekehrten grünem U an der Spitze.

  23. Galanthus 'Washfield Colesbourne',(Wasfield Collesbourne) - robuste und markante, großblumige Sorte mit fast gänzlich grünen Innenpetalen. Elizabeth Strangman, heute bekannt für ihre Helleborus-Züchtungen, fand es während ihrer Zeit als Teilhaberin von Hilda Davenport in der Washfield Nursery.

  24. Galanthus 'Washfield Titania' - gefülltes G. nivalis, grüne Spitze der Innenpetale

  25. Galanthus 'Washfield Warham' ('Finale') - beliebte Plicatus-Sorte, deren graugrünes breites Laub am Rand gefaltet ist und die große Blüten hat, sehr späte Blüte. Die grüne Markierung auf den Innenpetalen wird mit einer chinesischen Brücke verglichen.

  26. Galanthus 'Wasp' - auffallend schmale Blüten mit zweigeteilter hellgrüner (ein X und umgekehrtes V), teils ineinander verlaufende Zeichnung auf der Innenpetale, sehr langen Außenpetalen. Mit einiger Phantasie kann man sich den gestreiften Hinterleib der Namensgeberin, einer Wespe, vorstellen; eher wirkt ein eingewachsener Tuff wie ein kleiner Wespenschwarm. Gefunden von 'Veronica Cross' in 'Sutton Court'.

  27. Galanthus 'Waverley Aristocrat' - G. plicatus, durchgehend grüne Zeichnung auf der Innenpetale, ausgelesen von Harold McBride in 'Woodtown' / Nordirland

  28. Galanthus 'Wayside' - gefüllt starke grüne Zeichnung auf Innenpetale, leicht grün-gelbe Zeichnung auf Außenpetale.

  29. Galanthus Webb’s Gold' - der Schneeglöckchensammler Richard Webb ist Headgardener im Benington Lordship. Garden in Stevenage / Hertfordshire.

  30. Galanthus 'Wee Betty' - gefunden (auf dem Gelände Brechin Castle, siehe 'Lady Dalhousie') und eingeführt von Ian Christie (siehe 'Tinkerbell').

  31. Galanthus 'Weisse Pendelkugel' - pendelförmige Blütenform, fast weiß, ganz zart-hellgrüne Streifen auf der Innenpetale; Auslese von Hagen Engelmann

  32. Galanthus 'Weisses Läuten' - fast weiß, kleine zart hellgrüne Flecken auf der Spitze der Innenpetale, darüber zart hellgrüne schmale Streifen; Auslese von Hagen Engelmann

  33. Galanthus 'Wellenspiel' - G. nivalis, hellgrüne streifenförmiger Zeichnung auf der Außenpetale, dunkelgrüne Spitze der Innenpetale. Blüte mit einer unverkennbaren Wellung. Auslese von Hagen Engelmann.

  34. Galanthus 'Welshway' ('Welsh Way') - gefülltes bizarr verdrehtes Schneeglöckchen, vermutlich mit G. elwesii-Einfluß, grüne Zeichnung an den Spitzen. Ähnelt 'Heffalump', ist aber größer. Gefunden 1995 im Garten von Hugh and Hilary Purkess, Welshway, Cirencester / Gloucestershire.

  35. Galanthus 'Wendover Green Tip' ('Wendover Green Tipped') - gefüllt, grüne Markierung an den Spitzen den äußeren und inneren Blütenblätter, ähnlich 'Pusey Green Tip', blüht aber später. Selektiert von Mark Brown (siehe 'Angelique') in Wendover / Buckinghamshire.

  36. Galanthus 'Wendy`s Gold' doppelt gefülltes G. plicatus mit gelbem Fruchtknoten und auffällig großen gelben Markierungen auf den inneren Segmenten, deren Intensität (das Gelb hat oft einen leichten Grünstich) variiert. Wirkt besonders gut in größeren Gruppen gepflanzt. Von Esther Sharman gefunden, die es ihrem Sohn Joe (siehe 'Sharmans Late') gab. 'Bill Clarke' benannte es nach seiner Frau Wendy. Heidger schreibt, daß "der gesamte Bestand durch Kulturfehler dem Grauschimmel zum Opfer fiel, nur zwei Zwiebeln, die von Joe Sharman und die der Clarks, existierten noch. Der heutige Bestand von ´Wendy´s Gold´ geht auf diese beiden Zwiebeln zurück". Gute Anfängersorte.
    Galanthus Wendy`s Gold Foto Brandt

  37. Galanthus 'West Porlock No 1' siehe 'Seagull'

  38. Galanthus 'West Porlock No.8' siehe 'White Wings'

  39. Galanthus 'Westburn' - australisches G. elwesii var. monostichus mit fast grüner Innenpetale.

  40. Galanthus 'Whirlygig' - fast durchgehende grüne Zeichnung, oben hellgrün, unten dunkelgrün auf der Innenpetale.

  41. Galanthus 'White Admiral' - vermutlich eine G. nivalis x G. plicatus Kreuzung, hat meist vier bis fünf Innen- und Außenpetale. Fund von Dr. John Grimshaw (siehe Literatur) aus einem sehr alten Schneeglöckchenbestand im Hinton Admiral Garden / Hampshire.

  42. Galanthus 'White Cloud' - blüht sehr spät und sehr reich mit meist 2 Blüten an einem Stängel, selektiert in der Alpenplantenkwekerij Cathy Portier, St. Kruis Brugg / Belgien, , die auch seltene Galanthus anbietet und ein "Schneeglöckchenwochenende" veranstaltet.
    Galanthus White Cloud Foto Brandt

  43. Galanthus 'White Dream' - die Kreuzung zwischen G. plicatus und G. nivalis ist duftend, breitet sich rasch aus. Schneeglöckchenexperten meinten allerdings bei der Schneeglöckchen-Gala 2004: "Just a snowdrop, a nice snowdrop but nothing special enough to name." Eingeführt von Tom Koopman / Niederlande.

  44. Galanthus 'White Kay' - G. nivalis, halbgefüllt mit vier grün gestreiften Innen- und Außenpetalen, innere mit grüner Zeichnung, sichtbaren Staubgefäßen. Eingeführt von Tom Koopman / Niederlande.

  45. Galanthus 'White Perfection' - perfektes Beispiel für Gruppe der pokuliformen elwesii-Schneeglöckchen, gerundete Blumen mit sichtbaren fast orangenen Staubgefäßen, hat etwas anderes Laub, beibt aufrecht, langsam wachsend. Ähnelt 'The Bride'.

  46. Galanthus 'White Swan' gefüllte Greatorex-Hybride (siehe 'Desdemona') mit grüner Zeichnung auf den zwölf Innenpetalen.
    Galanthus White Swan Foto Brandt

  47. Galanthus 'White Wings' ('WP8', 'West Porlock No.8`) - zwei weiß voneinander getrennte grüne Zeichnung auf der Innenpetale, gefunden in Porlock (siehe auch 'Porlock No. 2') von George Chiswell.

Galanthussorten: A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Wi | X | Y Z | Wildarten

Quellen:u. a.: Galanthus-Bücher, Händlerlisten,
Web (siehe Webtipps und Bezugsquellen Galanthus - Schneeglöckchen).

Dragonspice Naturwaren

Rosen und Galanthus / Schneeglöckchen - das paßt!
Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de


Diese Seite Bookmarken: Bookmark and Share

Kategorien: | Wildarten | Hybriden | Gartenpraxis | Galanthophile | Galanthus - Kunst | Galanthus - Musik | Galanthus-Literatur | Schneeglöckchengedichte

Home - zurück nach oben

Besuchen Sie auch:
Garten und Literatur - Bücher, Garten- und Pflanzengedichte, Pflanzen, GartenkalenderGartenLiteratur | Empfehlenswerte Webseiten für GartenfreundeGartenlinksammlung | Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen | Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter ZauberpflanzenZauberpflanzen
Gartenforum, Gartencommunity Gartenforum | GartenblogGartenblog | Facebook-FanseiteFacebook - Fanseite

Copyright Text, Design, Persönliches : Maria Mail-Brandt - URL: galanthomanie.de